Pizzarezept: Mailänder Salami mit Rucola Pizza

Pizzarezept: Pizza mit Mailändersalami und Rucola

Pizzarezept Mailänder Salami mit Rucola

Pizzarezept für eine Mailänder Salami mit Rucola. Bauanleitung für 30 cm und 40 cm Pizza.

Zutatenliste:

  • 250 g / 330 g klassischer Pizzateigkugel
  • 4 bis 5 Esslöffel klassische Pizzasauce
  • 3 bis 4 Scheiben Mailänder Salami
  • Eine Handvoll frischen Rucola
  • 50 g frischer Mozzarella (in Lake) – in kleine Stücke gerissen
  • 1 Teelöffel Balsamico Glace
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Zutatenliste

Anzahl Zutaten für den Belag benötigt? Max. 10 Stufen von 0 (minimal) bis 10 (raffiniert).

3/10

Geschmackserlebnis

Wie komplex ist die Pizza? Max. 10 Stufen von 0 (klare Richtung) bis 10 (komplex).

3/10

Umami Effekt

Wie ist die Schmackhaftigkeit? Max. 10 Stufen von von 1 (eher fad) bis 10 (supergeil).

5/10

Home Made Pizza für Zuhause

DIE PIZZA BAUANLEITUNG

Grundsätzlich beginnen unseren Pizzarezepte immer unter den Annahme, dass Sie unseren Standard Pizzateig, den Poolish Pizzateig oder Neapel Pizzateig oder einen alternativen Pizzateil bereits vor sich liegen haben.

  1. Starten Sie Ihren Ooni Pizzaofen – er wird 15 bis 20 Minuten brauchen. Die Zieltemperatur ist 450 – 500 °C auf dem Pizzastein im Ofen zu erreichen. Am besten messen Sie die Temperatur einfach mit dem Ooni Infrarot Thermometer oder einen gleichwertigen Messgerät.
  2. Verwenden Sie eine kleine Menge Mehl für das Bestauben Ihrer Ooni Pizzaschaufel.
  3. Formen Sie nun die Pizzateigkugel gemäß der Ooni Anleitung zum “Pizzaboden” aus und legen Sie sie auf die Pizzaschaufel. So geht es unserer Erfahrung am einfachsten. Alternativ können Sie auch bei youtube Möglichkeiten für die Pizzateigausbreitung finden. Mit viel Übung werden Sie vielleicht auch einmal die Pizza schleudern und die Fliehkraft nutzen können.
  4. Für die Sauce dieser Pizza empfehlen wir eine einfache, klassische Tomaten Pizza Sauce. Mit einem Hauch von Knoblauch, Salz und Basilikum ist sie für dieses Pizzarezept die ideale Pizzasauce. Die Aromen der anderen hier verwendeten Zutaten werden bestens hervorgehoben.
  5. Verteilen Sie mit einem großen Löffel oder einer Schöpfkelle eine gleichmäßige, dünne Soßenschicht auf dem Pizzaboden. Danach mit Mozzarella und Salami belegen.
  6. Schieben Sie nun die Pizza mit der Pizzaschaufel in den Ooni Pizzaofen.
  7. Die Pizza wird in 1 bis 2 Minuten fertig sein. Achten Sie darauf die Pizza regelmäßig zu drehen, um ein gleichmäßiges “Backen” zu gewährleisten und verkohlen zu verhindern.
  8. Holen Sie die fertige Pizza wieder mit der Pizzaschaufel heraus und belegen Sie sie mit frischem Rucola und einem Spritzer Balsamico Glace. Mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren.
  9. Mit Pizzaschneider zerteilen.

Der Pizzaofen – ein wichtiges Geheimnis bester Pizza Ergebnisse

Authentischer Pizzageschmack

Dank patentierter Ooni Flame-Keeper-Technologie rollen Flammen gleichmäßig über das Essen im Ofen.

Extreme Hitze & Geschwindigkeit

Optimale Wärmespeicherung dank hochwertigem Gehäuse und Cordierit Pizzastein.

Das Geheimnis des Pizzateiges

Auch wenn der Pizzateig perfekt ist, ohne die 450 °C Hitze bleibt es ein hoffnungsloses Unterfangen.

Ergänzende Information zum Thema Pizza herstellen und Pizzakunst mit OONI

Pizza Back Qualifikation

Was qualifiziert mich dazu, eine perfekte Pizza zu backen?

Man muss kein Italiener sein und auch keine Pizzaiolo Ausbildung im Bereich des Home Made Pizza Herstellens haben. Aber es gilt auch hier: Probieren und Übung macht den Meister.
Unser Versprechen: Sobald Sie es drauf haben, werden Sie von Ihren Freunden wieder und wieder gebeten werden eine Pizza zu machen.
Pizza ist eine Wissenschaft für sich und die meisten in den Restaurants taugen nicht wirklich was.
Das Internet ist mit seinen Youtube Pizzafilmen und Texten eine sehr große Hilfe. Jedoch einfach zu meinen, sich im Internet ein schnelles Rezept zu besorgen und mit Tomatensoße, Käse und Beilagen schnell loszulegen, der irrt sich und wird schnell selber draufkommen.
Pizza hat immer noch Potential nach oben. Man muss das Rad nicht neu erfinden, aber man muss sich dafür interessieren.
Wie beschreibt man eine perfekte Pizza ?

Ganz einfach: Etwas unfassbar “Crosses & Fluffiges & Feines” mit einer Geschmacksexplosion am Gaumen

Richtig gelesen. Es geht primär um den Pizzateig, Teig, Teig und nochmals den Teig.

Der Teig ist die wichtigste Grundlage für die Pizza. Natürlich ist die Qualität vom Käse und der Belag Zutaten sehr wichtig. Aber wenn der Teig nicht passt, bringt auch der teuerste Mozarella nichts.

Und beim Teig muss man lernen mit Gefühl zu arbeiten. Sprich: Absolutes Verbot von Nudelhölzer & Nudelwalker bzw. alles was den Teig sonst noch so zerdrücken könnte.

Versionen von perfektem Pizzateig

Es gibt viele Versionen von Pizzateig und viele sind brauchbar

Nur aus guten hochwertigen Zutaten kann man am Ende auch etwas Gutes und Schmackhaftes zaubern. Das gleiche gilt bei den Zutaten auch für den Pizzateig.

Beim Mehl gibt es große Unterschiede. Das wichtigste ist neben dem Geschmack auch der Faktor Klebereiweiß auch bekannt als Gluten. Der “Kleber” im Mehl sorgt für die Backfähigkeit und Teig Zähigkeit. Gluten sorgt dafür dass der Teig elastisch ist und aufgeht.

Bei der Herstellung von Pizzateig empfiehlt es sich das italienische Weizenmehl Typ 00 (oder auch Tipo 00) zu benutzen. Noch ein Tipp: Gute Pizzateige haben ganz wenig Hefe im Rezept.

Top Rezept Pizza Poolish Teigherstellung Original Pizza Neapel Rezept Top Rezept Pizza mit Wildsalami
Finale Herstellung der Pizza

Den Pizzateig zur Pizza formen ist nicht schwierig

Hier gibt es nur eines zu sagen – Üben, Üben und Üben. Mit der Übung kommt der vertrauensvolle Umgang mit dem Pizzateig bis hin zum Schleudern (youtube)

Vergessen Sie Nudelhölzer oder Nudelwalker oder andere Werkzeuge, die den Teig quetschen.

Dieses Anleitung mit Video ist unserer Meinung am besten und einfachsten erklärt und es funktionierte bei unseren Kunden meistens gleich beim ersten Versuch.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies:
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec
  • tk_lr
  • tk_or
  • tk_r3d

Zur Nutzung dieses Onlineshops d.h. für die Warenkorb- und Bestellabwicklung verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies und Dienste:
  • woocommerce_cart_hash
  • woocommerce_items_in_cart

Um auf dieser Webseite den DSGVO Service zu ermöglichen verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies:
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_declined
  • wordpress_gdpr_first_time
  • wordpress_gdpr_first_time_url

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren